Chemiefabrik
yellow.png

Umwelt- & Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement beginnt beim öffentlichen Bekenntnis zu eigenen Qualitätsstandards und reicht in unzählige, auch wirtschaftliche, Prozesse hinein. Umweltstandards einzuhalten und Nachhaltigkeit in die Qualitätsphilosophie zu integrieren ist keine Randerscheinung mehr.

An Synergien dieser Bereiche stellen Konsumenten hohe Erwartungen und sogar viele öffentliche Ausschreibungen verlangen mittlerweile eine entsprechende Berücksichtigung beider Themen. Als Erfolgsbegleiter stehe ich Ihnen bei der Erstellung, Optimierung und Zertifizierung zur Seite.

 
 

Qualitätsmanagement

Der Faktor Qualität ist in allen Wirtschaftsbereichen, insbesondere in Dienstleistungsbereich bzw. in Produktions-betrieben, ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, sind nicht nur fundierte Kenntnisse in modernen Arbeitstechnologien und Führungsmethoden unerlässlich, sondern ist auch Verständnis für eine nachhaltige, an den Kundenbedürfnissen orientierte Organisation der Geschäftsprozesse erforderlich.

Mit Qualitätsmanagement verbessern sie Ihre Produkte und Leistungen und spüren Einsparungspotenziale in Ihrem Unternehmen auf.

 

Wie immer ist aber der erste Schritt der wichtigste Schritt (es muss ja nicht immer gleich eine Zertifizierung sein...).

Wir sehen uns als "QM-Unterstützer" für kleine und mittlere Unternehmen im Qualitätsmanagement und beschäftigen uns dabei mit dem Management von Führungs-, Geschäfts- und unterstützenden Prozessen. Das vermittelte Know-how ist in Unternehmen und Organisationen jeder Größe einsetzbar.

Anmerkung:

Ein spezieller USP unserer Dienstleistung ist die Nutzung von Synergien. Wie ist das zu verstehen?

Im Zuge der Errichtung eines QM-Systems werden auch die Prozesse im Unternehmen offengelegt. Diese Transparenz dient nicht nur dem Aufbau des QM-Systems, sondern werden, im Falle einer Beauftragung durch den Kunden, auch dazu benutzt den Datenschutz zu evaluieren. Sprich, welche Daten liegen vor? Sind sie sensibel bzw. schützenswert? Welche Maßnahmen müssen zum Schutz der Daten getroffen werden? Somit integrieren wir den Datenschutz ins Qualitätsmanagement des Unternehmens.

 

Aber es öffnet auch Tür und Tor für die Automatisierung durch IT Systeme. Stichwort Digitalisierung.

Ein sehr geläufiges Beispiel ist die Ersetzung von Excel Listen durch eine zentrale Datenbank. Diese ermöglicht im Gegensatz zu den Excel Listen nicht nur ein sauberes Multi-User Editing, sondern auch das Abarbeiten von Workflows auf Basis der zentral gesammelten Daten. Ihr Betrieb erspart sich dadurch viel wertvolle Arbeitszeit, da IT-Systeme besonders bei Schnittstellen in Prozessen durch ihre Validierung und Datenaufbereitung glänzen.

 

Somit wäre es möglich „3 Fliegen mit einer Klappe“ zu schlagen. In Zeiten der Digitalisierung wäre diese Kombination richtungsweisend und sinnvoll.

Umweltmanagement

Umweltmanagementsysteme bilden den Rahmen für betriebliche Umweltziele und Umweltpolitik. Sie legen Zuständig-keiten und Abläufe fest und unterstützen bei der Kontrolle der umwelt- bzw. betriebsrelevanten Aktivitäten.  Sie sind Teil des gesamten übergreifenden Managementsystems, der die Organisationsstruktur, Zuständigkeiten, Verfahren, Verhaltensweisen, Verfahren, Abläufe und Mittel für die Festlegung und Durchführung der Umweltpolitik einschließt.

Die ISO 14001 bezieht sich auf die Implementierung eines Umweltmanagementsystems.Gleichzeitig wurde mit der ISO 14001 ein Leitfaden zu den Führungsprinzipien, Systemen und Methoden erarbeitet.